Psychotherapie

Meine psychotherapeutische Ausbildung lehnt sich an die „Übertragungsfokussierte Psychotherapie“ nach Otto F. Kernberg an, die ursprünglich für die Behandlung der Borderline-Persönlichkeitsstörung entwickelt wurde, sich aber auch für die Arbeit an neurotischen und somatoformen Störungsbildern eignet.

 

Die Grundidee ist mittels psychoanalytischer Techniken unbewusste Prozesse und konflikthafte, sich wiederholende Beziehungs- und Verhaltensmuster in der Beziehung zum Therapeuten bewusst und dadurch bearbeitbar zu machen.

 

Hierbei ist es wichtig zu beachten, dass sich solch komplexe Störungsbilder über einen Zeitraum von vielen Jahren entwickeln.

 

Therapeutische Wege brauchen also vor allem eines: Zeit. Überhastete Maßnahmen bleiben an der Oberfläche und führen nur selten zum Erfolg.

 

Mein tiefenpsychologisches Verständnis fließt natürlich in mein psychiatrisches Arbeiten ein. Ich biete allerdings auch rein psychotherapeutische Gespräche abseits der Psychiatrie an. Hier sind Regelmäßigkeit und eine Frequenz von zwei Stunden (2 x 50min) pro Woche wichtig.

 

Wenn Sie hieran Interesse haben, kündigen Sie dies bitte gleich vor dem Erstgespräch bei Terminvereinbarung an.